Enka setzt auf Qualitative Ausbildung im eigenen Unternehmen
Enka setzt auf Qualitative Ausbildung im eigenen Unternehmen

Enka, Marktführer für Spinndüsen, setzt auf Ausbildungsplätze vom Marktführer ELABO

Höchste Präzision ist der Anspruch, den die Enka Tecnica an sich und Ihre Mitarbeiter stellt

Als weltweiter Hersteller von Spinndüsen für Nonwoven, Nass- und Trockenspinnen, Schmelzspinnen oder von Mikrokomponenten weiß der Marktführer, worauf es ankommt. Zum Kundenkreis gehören Maschinenbauunternehmen oder Hersteller von Filamenten.

Im Bereich des Führungs- und Fachkräftenachwuchses trotzt Enka dem Trend und setzt auf qualitative Ausbildung im eigenen Unternehmen. Da wundert es nicht, dass die Elabo GmbH die Ausbildungssysteme mit den entsprechenden Lehrmitteln der Partnerfirma ELABO Trainingsysteme GmbH liefert.

Im täglichen Arbeitseinsatz befinden sich die Primus One Tische mit dem 6HE-Tischaufbau. Der Aufbau ist bestückt mit den ELABO-Geräten wie z. B. Oszilloskop, Funktionsgenerator und den Lehrmitteln der Kindinger Didaktikspezialisten. Ergänzt werden die Tische mit dem PC-Halter, dem TFT-Schwenkarm und dem Unterschrank aus der Primus- Serie, damit alles seinen rechten Platz findet. Für die Ordnung in der Ausbildungswerkstatt sorgen die entsprechenden Schränke und Beistellschränke aus dem Hause ELABO. Ein weiteres Highlight für die Auszubildenden ist die 6HE-Werkbankinsel. Hier können die Azubis ihr theoretisch erlerntes Wissen in die Praxis umsetzen.

Herr Liegner, der Ausbildungsleiter bei Enka, ist begeistert von den gelieferten Systemen und Lehrmitteln. „Dürfte ich meine Erfahrungen mit ELABO in Worte fassen, dann würde ich sagen: qualitativ hochwertig, lösungsorientiert, flexibel und herausragende technische Lösungen.“, so der Ausbilder.

Alles aus einer Hand mit dem rund um Sorglos Paket, kein Problem mit den Spezialisten der Elabo GmbH.