Hygienesäule als Dank für langjährige Zusammenarbeit
Übergabe der Hygienesäule als Dank für langjährige Zusammenarbeit – v.l.n.r. Michael Fichtbauer (LebensWerkstatt Crailsheim) und Timo Henkelmann (ELABO GmbH) | Bildnachweis: ELABO GmbH

Hygienesäule als Dank für vertrauensvolle Zusammenarbeit

Timo Henkelmann (ELABO GmbH) übergibt Hygienesäule an LebensWerkstatt in Crailsheim

Die Mitarbeiter der LebensWerkstatt für Menschen mit Behinderung e. V. in Crailsheim fertigen unter anderem Kabelbäume und Montagesätze für die ELABO GmbH. Als Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und als Unterstützung in der Corona Krise hat ELABO nun eine Hygienesäule gespendet. Diese ersetzt ab sofort die provisorische Desinfektionsstation am Eingang der Werkstatt.
Die ELABO Hygienelösungen sind kurzfristig im Rahmen der Corona Pandemie entwickelt worden, um Mitarbeiter und Kunden vor der Ausbreitung des Virus zu schützen. Mittlerweile verkauft ELABO diese erfolgreich branchenübergreifend an Unternehmen und Organisationen.

Die Hygienesäule übergab Timo Henkelmann, der gemeinsam mit Dr. Mark Dolezal seit Juli die Geschäftsführung der ELABO bildet, am Mittwoch, den 15. Juli, persönlich. Bei dieser Gelegenheit führte Hr. Fichtbauer, Standortleitung der LebensWerkstatt in Crailsheim, ihn durch die Werkstatt. Henkelmann zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen Arbeitsbereichen und den Inklusionsbemühungen der Einrichtung.

Auch die LebensWerkstatt steht derzeit vor der großen Herausforderung, ihr Hygienekonzept konsequent durchzusetzen. Mit großer Gewissheit wird in der ganzen Einrichtung darauf geachtet, die nötige Hygiene zu gewährleisten – ab sofort unterstützt durch die ELABO Hygienesäule.