Deutsch   English  
Elabo Suche  

Schutz der Schüler
<h1>Gesundheit schützen. 
Risiken minimieren</h1>

In Elabo Ausbildungssystemen sind Gefahrenquellen auf das absolut unvermeidliche Minimum reduziert. Auf den Schutz der Schüler, aber auch der Lehrkräfte und zum Beispiel des Reinigungspersonals wird größter Wert gelegt.


 Grund 7-1   Verhinderung von mechanischen Verletzungen
Scharfe Ecken und Kanten gibt es bei Elabo Ausstattungen fast nicht. Bewegliche Elemente - speziell der Versenktechnik - sind mit einer Abschalt- und Löseautomatik versehen, die in Sekundenbruchteilen reagieren, wenn sich die Hand eines Schülers einklemmen könnte.
     

 Grund 7-2   Kontakt mit Elektrik ausschließen
Elabo bietet Messleitungen ausschließlich in Sicherheitsausführung mit starrer Hülse an. Diese Vorkehrung verhindert eine Berührung der Kontaktfläche beim entnehmen der Stecker und hilft Unfälle zu vermeiden. Die elektrische Leitungen sind soweit als möglich geschützt und verdeckt untergebracht. Verletzungen, die durch die Beschädigung von strom- / spannungsführenden Kabeln auftreten könnten, werden damit wirkungsvoll verhindert.
     

 Grund 7-3   Stop! Notabschaltung
Wenn an irgend einer Stelle Fehlbedienungen oder sonstige Störfälle mit elektrischen Geräten auftreten, greift als letztes Mittel immer die Not-Aus Taste. Sie ist unübersehbar markiert und immer gut platziert.
     

 Grund 7-4   Fangschaltung
Eine zusätzliche Sicherheitsstufe wird mit der Elabo EHP Software erreicht. Wenn an einem der Schülerplätze eine elektrische Störung auftritt, wird diese sofort im Monitor des Lehrers signalisiert. Der Platz wird exakt lokalisiert; der Lehrer kann spontan eingreifen.
     

 Grund 7-5   Schutz von Allergikern
Elabo setzt Materialien, die von renommierten Instituten auf ihre Verträglich für Allergiker untersucht wurden. Insbesondere wird auf die Verwendung von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen verzichtet.