Deutsch   English  
Elabo Suche  

News + Messen
Newsarchiv
04.06.2013

Alles unter Kontrolle mit Elabo

 

Die Stadtwerke Neckarsulm versorgen schon seit mehr als 100 Jahren private Haushalte, Betriebe und die Industrie in der Region mit wichtigen Leistungen wie Gas, Wasser und Wärme. Der zukunftsorientierte lokale Energieversorger gilt als Vorreiter in Sachen Ökologie. Beispielhaft sind der mit Solarenergie gespeiste Erdsondenwärmespeicher und weitere Nahwärmekonzepte, bei denen Energie ebenfalls emissionsarm in Wärmeinseln erzeugt und auf kurzem Weg über das Nahwärmenetz verteilt wird. Rund 30 Prozent des Trinkwassers fördern die Stadtwerke mit eigenen Brunnen aus mehreren Wasserschutzgebieten in Neckarsulm und Umgebung, etwa 70 Prozent kommen aus dem Bodensee.

 

Da die bisherigen Räumlichkeiten in der Hafenstraße in Neckarsulm zu klein und nicht mehr zeitgemäß waren, wurde neu gebaut. Die aktuelle Adresse Am Hungerberg 1 umfasst den städtischen Bauhof und die Stadtwerke. Im Zuge der Neugestaltung der Kontrolleinrichtungen setzten die Stadtwerke auf Elabo als Partner. Der Leitstand, auch Leitwarte genannt, wurde mit der modularen TaCom-Lösung von Elabo umgesetzt und ausgestattet. „Die Leitwarte ist unser Herzstück, denn hier werden alle unsere Leistungen in Sachen Gas, Wasser und Wärme eingesehen, überwacht und gesteuert“, erklärt Heinrich Ovel. Er ist Betriebsingenieur und stellvertretender Technischer Werkleiter und freut sich sichtlich sowohl über den gelungenen Neubau als auch über das Elabo-Raumkonzept. „Neben Funktionalität und Ergonomie ist auch die Optik sehr wichtig. Alle drei Dinge hat Elabo perfekt miteinander verbunden.“


Juni: Stadtwerke Neckarsulm 1


























 

Elabo ist bekannt für ganzheitliche Raumlösungen, bei denen Arbeitsplätze individuell gestaltet, die Technik optimal integriert und Funktionssicherheit gewährleistet ist. Das modulare Baukastensystem ermöglicht schnelle Zugriffe. Ungeheuer wichtig ist es bei Leitständen, dass die Mitarbeiter konzentriert und leistungsfähig bleiben. Denn die Folgen unkonzentrierter Arbeit könnten weitreichende Auswirkungen haben. Deshalb ist bereits bei der Konzeption von Leitständen eine Vielzahl von Themen zu beachten. Oftmals sind Details entscheidend. Auf diese Besonderheiten achten die Elabo-Projektbetreuer, die als ausgewiesene Arbeitsplatzexperten für die Kunden im Einsatz sind. Das Paket aus dem Know-how der Elabo-Experten und dem TaCom-System schafft für den Kunden effektive und effiziente Vorteile. TaCom weist eine Fülle intelligenter Detaillösungen auf, die zum Beispiel Installations- und Wartungszeiten verringern und somit der vollen Nutzung der Betriebszeiten zugute kommen.

 

 

Elabo – Arbeitswelten für Menschen mit Ideen

Ausbilden. Messen. Testen. Montieren. Steuern.

 

Pressekontakt: Andrea Glaßbrenner, Telefon 07951 307-0, E-Mail andrea.glassbrenner@elabo.de

 

News
04.12.2013

Voller Energie für Alstom Grid

mehr
25.09.2013

Quality Gates - die Tür zur Qualität

mehr
09.08.2013

Pressemeldung euromicron

mehr
30.07.2013

Pressemeldung euromicron

mehr
18.06.2013

Pressemeldung euromicron

mehr
04.06.2013

Alles unter Kontrolle mit Elabo

mehr
10.05.2013

Der Primus One hilft beim Herstellen von Mess- und Prüfsystemen

mehr
18.04.2013

Pressemeldung
Nachbericht zur HMI 2013

mehr
04.04.2013

Mobile Einsatztruppe

mehr
02.04.2013

Immer eine Idee voraus: die neue Broschüre Testsysteme

mehr
08.03.2013

Die neue Lehrwerkstatt:
Hier lernt und lehrt sich es einfach besser

mehr
02.01.2013

Primus One Prüfsystem

mehr